Zentrum Zeist

Treppenmarkierungen

Projekt: Treppenmarkierungen Zentrum Zeist

Untergrund: Anthrazitgraue Betonstufen

Auftraggeber: Gemeinde Zeist, Projektmanagement Center Vision

Ort: Zeist

Jahr: Winter 2018

2018 ließ die Gemeinde Zeist im Zentrum eine neue Betontreppe anlegen. Stürze auf einer Treppe treten hauptsächlich deshalb auf, weil die Tiefe der Treppe nicht richtig eingeschätzt werden kann. TG Lining hat Markierungen auf allen Stufen angebracht. Die oberen und unteren Stufen sind mit weißen runden Epoxid-Treppenmarkierungen mit einem Durchmesser von 55 mm und einer Schichtdicke von 1 mm über die gesamte Breite versehen. Die Zwischenstufen sind auf Höhe des Mittelgeländers und an den Seiten mit den gleichen Markierungen versehen. Dadurch sind die Treppen optisch erkennbar. Aufgrund der Markierungen ist die Treppe auch sofort mit einer Antirutschschicht versehen. Die Fotos zeigen deutlich, welchen optischen Effekt ein paar einfache Punkte oder Linien haben können. Darüber hinaus hat die Gemeinde Zeist oben auf der Treppe Warnmarkierungen und führende Fliesen angebracht.