Noord/Zuidlijn

Amsterdam

Die Nord-Süd-Linie (Noord/Zuidlijn) ist eine neu angelegte U-Bahn-Linie, die den Stadtbezirk Amsterdam Noord im Norden mit dem Stadtbezirk Amsterdam Zuid im Süden verbinden wird. Die U‑Bahn bietet Fahrgästen eine Alternative zu den häufig überfüllten Straßenbahnen und Bussen. In der Innenstadt fehlen die räumlichen Kapazitäten für zusätzliche Straßenbahn- und Buslinien, deshalb wich man in den Untergrund aus. Die Nord-Süd-Linie soll den öffentlichen Personennahverkehr in Amsterdam heute und morgen sicherstellen, denn eine gute Erreichbarkeit ist ein essenzieller Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt.

Die U-Bahn-Linie wird täglich rund 121.000 Fahrgäste schnell, sicher und komfortabel quer durch die Innenstadt von Amsterdam transportieren. Tagsüber verkehrt die neue Linie alle fünf Minuten, zu Stoßzeiten alle vier Minuten. Die Fahrt vom Norden in den Süden Amsterdams dauert heute noch 31 Minuten, mit der Eröffnung der Nord-Süd-Linie halbiert sich die Fahrtzeit auf 16 Minuten.

TG Lining erhielt den Auftrag, in allen U-Bahn-Stationen der Nord-Süd-Linie bodengebundene Leitsysteme für Blinde und Sehbehinderte zu installieren (das sind die Stationen Zuid, Europaplein, De Pijp, Vijzelgracht, Rokin, Centraal Station, Noorderpark und Noord). So wurden Leitstreifen auf den Bahnsteigen und in den Stationshallen verlegt, Aufmerksamkeitsmarkierungen an den Treppenaufgängen angebracht und in manchen Stationen erhielten auch die Treppenstufen Markierungen, um die Stufentiefe deutlicher erkennbar zu machen. Hier sehen Sie eine Aufnahme, die bei der Verlegung der Leitstreifen in der Station Noord entstand.

Project: Noord/Zuidlijn

Bodenbelag: Keramikfliese

Autraggeber: VIA NZL

Ort: Amsterdam

Jahr: 2015 - 2018