Hauptbahnhof Antwerpen

Antwerpen

Projekt: Hauptbahnhof Antwerpen [Antwerpen-Centraal]

Untergrund: Naturstein

Auftraggeber: NMBS Direktion Bahnhöfe

Ort: Antwerpen

Jahr: Vorjahr 2019

 Der denkmalgeschützte Antwerpener Hauptbahnhof wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts im Auftrag von König Leopold II. erbaut. Die Eisenbahnhalle des Bahnhofs aus dem Jahr 1898 besteht aus einer 66 Meter breiten, 186 Meter langen und 43 Meter hohen Stahl-Glas-Konstruktion, die vom Bauingenieur Clement Van Bogaert entworfen wurde. Die Eingangshalle wurde zwischen 1899 und 1905 erbaut. Der Architekt Louis Delacenserie ließ sich beim Entwurf vom Luzerner Bahnhof in der Schweiz und dem Pantheon in Rom inspirieren. Charakteristisch ist die reiche Architektur mit verschiedenen Marmorsorten und einer beeindruckenden Kuppel von 75 Metern Höhe.

 TG Lining hat die Haupthalle des Antwerpener Hauptbahnhofs mit einer Führungsroute versehen. Diese Route führt vom Eingang zur Vorderseite der Bahnsteige. Zusätzlich sind alle Plattformen an den Enden mit Führungsrouten versehen, die zum Aufzug führen. Das verwendete Produkt ist TGGL-smal, 2 mm hoch, in 7 Linien nebeneinander, in Weiß. Die Arbeiten wurden in sehr angenehmer Absprache mit dem Ingenieur, Gebäude & Kunstwerke, der NMBS durchgeführt.