Bahnhof Rai

Amsterdam

Im Auftrag von „BAM Bouw und Techniek Regio Noordwest“ hat TG Lining die erweiterte Bahnhofshalle, die Bahnsteige und den östlichen Aufgang der Station Rai am Europaboulevard in Amsterdam für blinde und sehbehinderte Reisende zugänglicher gemacht. Dieses Projekt ist Teil der Gleiserweiterung auf der Strecke Schiphol Richtung Amsterdam, Almere und Lelystad (OV SAAL), die zum Teil von BAM Combinatie Amstelspoor realisiert wurde.

TG Lining hat u.a. gut 300 laufende Meter Leitstreifen aus Epoxidharz gemäß der ProRail-Designrichtlinie OVS00228 auf Gussasphalt und Natursteinpflaster (Nero Impala) angebracht.

 

Projekt: Bahnhof Rai

Produkt: TGGL-breit

Untergrund: Gussasphalt und Natursteinpflaster (Nero Impala)

Auftraggeber: BAM Bouw en Techniek

Ort: Amsterdam

Jahr: 2015