Klangfliese Aufmerksamkeits-
markierung

KTB-02/KTB-07

Diese Klangsteinsorte wird an Bus- und Straßenbahnhaltestellen als Endmarkierung oder Hinweis auf einen Überweg verlegt. Sie bestehen aus in Beton gefassten Aluminiumplatten, deren Resonanzkörper durch die Berührung mit dem Langstock oder dem Fuß ein von der umgebenden Pflasterung abweichendes akustisches Signal erzeugt. Besonders Personen mit eingeschränktem Tastsinn, die vorwiegend auf ihr Gehör angewiesen sind, profitieren hiervon. In einigen niederländischen Kommunen wird diese Klangsteinsorte auch als Einstiegsmarkierung eingesetzt.

Die Klangsteine verfügen an der Oberseite über ein gut erkennbares, grobes Noppenprofil und verfügen dank ihrer gestrahlten Oberfläche über mehr Rutschfestigkeit. Durch die Eloxierung werden die Klangsteine korrosionsbeständig, verschleißfest und erhalten eine silberne, glänzende Farbe.

 

Modell: TGKTB-02 (Verlegung im Zementbett) oder TGKTB-07 (Verlegung im Sandbett)
Maße: 30 x 30 x 2 cm (KTB-02) und 30 x 30 x 6,5 cm (KTB-07)
Material: Aluminium, gestrahlt und eloxiert
Farbe: Silber (mattiert)
Profil: 25 konische Noppen, im rechtwinkligen Muster + 16 x Anti-Rutsch-Punktprofil zwischen den Noppen
Basis Ø: 25 mm
Spitze Ø: 15 mm
Höhe: 5 mm
Mittenabstand: 60 mm im rechtwinkligen Muster

USP's

  • Robust
  • Korrosionsbeständig
  • Verschleißfest
  • Hoher Kontrastwert
  • Auch akustisch wahrnehmbar